MAIA

Natural Skin

Schalenset aus frei geformten Naturfasern - nachhaltig und kostengünstig.

Die organoide® Plattformtechnologie ermöglicht die nachhaltige und kostengünstige Herstellung von Freiformobjekten auf Basis einer Vielzahl von nachwachsenden Rohstoffen. Die zahlreichen Vorteile eröffnen neue Horizonte in Design und Architektur.

Gemeinsam mit dem jungen Tiroler Start-Up Organoid Technologies, gestaltete das Wiener Designbüro Nofrontiere Interieur Accessoires der besonders nachhaltigen Art. Die Jungunternehmer haben ein Verfahren entwickelt, bei dem fein gemahlene, biogene Materialien (z.B. Gräser, Biofasern, Holzabfälle etc.) zusammen mit natürlichem Bindemittel in individuelle Formen gebracht und mittels einer Ballon-Vakuumtechnik ausgehärtet werden.

„MAIA“ ist ein Set vielseitig einsetzbarer und ökologisch vollkommen unbedenklicher Interieur Dekor Elemente. Neben dem ebenfalls von Nofrontiere gestalteten Loungemöbel „IOYO“ ist „MAIA“ der erste Schritt in eine spannende Zukunft nachhaltiger Gestaltung. Das innovative Fertigungsverfahren kann nämlich nicht nur im Kleinen sondern auch in architektonischen Formaten zu spannenden Freiformflächen verarbeitet werden.

Das patentierte organoide® Fertigungsverfahren ermöglicht die Herstellung von vollkommen umweltfreundlichen Produkten aus vor Ort verfügbaren Naturstoffen. Darüber hinaus können sämtliche, auf diese Weise hergestellte Produkte vollständig kompostiert und so rückstandslos wieder an die Umwelt rückgeführt werden.

Das Schalenset „MAIA“ ist ein über die Initiative SKIN – Future Materials entstandenes Interieur Accessoires, das zeitgemäßes Design aus Wien mit innovativer Fertigungstechnologie aus dem Pitztal vereint. „MAIA“ besteht zu 100% aus „Walder Opa“, einer Holzmischung die ihren klingenden Namen dem Großvater eines der Entwickler zu verdanken hat.

Im Design spiegelt sich die ökologisch nachhaltige Kernidee des organoiden® Fertigungsverfahrens wieder. „MAIA“ ist ein System von beliebig erweiterbaren Schalen, deren Form an Bienenwaben erinnert. Die Biene als sensibler und ebenso bedeutender Teil des Ökosystems, verweist dabei auf die ökologisch nachhaltige Unbedenklichkeit der organoiden® Produkte.

Im Design der Produkte von Nofrontiere und Organoid Technologies, verbindet sich das traditionelle Handwerk mit einem innovativen Fertigungsverfahren. Das zu 100% regional verfügbare und innerhalb der Welt der biogenen Stoffe vollkommen frei wählbare Ausgangsmaterial, erlaubt durch das organoide® Fertigungsverfahren die Produktion serieller Individualität. Neben einem nachhaltigen ökologischen Fußabdruck schafft das Unternehmen auf diese Weise eine solide ökonomische Basis.