Spurt

Structural Skin, Textile Skin

Betonmöbel mit textiler Bewehrung

PAULSBERG – das ist klare, geradlinige Gestaltung unter Verwendung außergewöhnlicher Materialien: Möbel, die durch ihre Materialität und Form emotionalisieren.

»Spurt« ist ein aus einem Stück gefertigter Clubsessel aus Carbontextilverstärktem Feinbeton. Inspiriert von der Silhouette eines Sprinters beim Start, bündeln sich hier Kraft und Dynamik in einem Möbel.

Die ergonomisch geformte Sitzfläche und Rückenlehne bieten hohen Komfort. Die Komplexität der Form erfordert eine Herstellung in Handarbeit.

Mit dem Clubsessel »Spurt« entscheiden Sie sich für ein Unikat, denn er wird direkt für Sie in Handarbeit gefertigt.

Seine matt glänzende bis glänzende Oberfläche erhält er durch eine Carnaubawachs Emulsion, die von Hand aufgetragen und poliert wird. Die Kanten des Möbels sind leicht gefast, um das Auftreten stoßbedingter Abplatzungen zu minimieren. Aufgrund der ergonomischen Formgebung bietet Ihnen der Sessel komfortables Sitzen auf hohem optischen Niveau.

Die Oberflächenstruktur läßt sich in Ihrer Vielseitigkeit mit der Maserung eines Holzes vergleichen. Sowohl kleine Lufteinschlüsse in der Oberfläche – sogenannte Lunker – als auch während des Aushärtungsprozesses entstandene Verfärbungen stellen keine Qualitätsmängel dar, sondern sind vielmehr charakteristisch für Beton und machen jedes Möbel einzigartig.

Den Clubsessel »Spurt« erhalten Sie in zwei verschiedenen Grautönen: Mit Steingrau entscheiden Sie sich für die originale Betonfarbe, die besonders gut mit kräftigen, dunklen Farben harmoniert. Hellere Umgebungen bieten dagegen ein gutes Umfeld für ein Möbel in Mausgrau.

Betonmöbel zeichnen sich durch ihren puristischen Charme und die außergewöhnliche Haptik aus. Darüber hinaus weisen Sie einige Eigenschaften auf, die sie von herkömmlichen Möbeln unterscheiden.

Beton ist ein lebendiges Material und verändert sich mit der Zeit. Es können kleine Haarrisse und weitere Lunker auftreten, die allerdings keine Beeinträchtigung der Stabilttät bedeuten. Kleinere Verfärbungen und ein generelles Aufhellen der Betonoberfläche sind durchaus normal.

Die aufgetragene Carnaubawachs Emulsion bietet Schutz vor einfachen Verunreinigungen. Flüssigkeiten perlen kurzzeitig ab, sollten aber schnell entfernt werden, da sie sonst in den Beton einziehen können. Sie können die Widerstandsfähigkeit der Oberfläche jedoch selber bestimmen, indem Sie den Wachsauftrag auffrischen. Auch das Ausbilden einer nutzungsbedingten Patina hat seinen Reiz.

Foto: paulsberg

Foto: paulsberg

Foto: paulsberg